Online Casino mit Kreditkarten im Test für Schweizer Spieler

Top Casinos Online mit Kreditkarten in der Schweiz

1
Casino Cruise
Casino Cruise
  • 2014 gegründet
  • Live Casino
  • VIP Club
10 CHFMindesteinzahlung
€1000 + 200 FS Bonus
Info
Spielen
2
Slots500
Slots500
  • 2016 gegründet
  • VIP Club
  • Live Casino
20 CHFMindesteinzahlung
€500 Bonus
Info
Spielen
3
Leo Vegas
Leo Vegas
  • 2012 gegründet
  • Live Casino
  • Game Shows für Spieler
10 CHFMindesteinzahlung
€1000 + 300 FS Bonus
Info
Spielen
4
888
888
  • 1997 gegründet
  • Live Casino
  • VIP Casino Club
20 CHFMindesteinzahlung
€140 Bonus
Info
Spielen
5
CasinoRoom
CasinoRoom
  • 2005 gegründet
  • 650 Spiele
  • Live Casino
10 CHFMindesteinzahlung
€1000 Bonus
Info
Spielen
6
Eurogrand
Eurogrand
  • 2005 gegründet
  • VIP Club
  • Live Casino
10 CHFMindesteinzahlung
€1000 + 25 FS Bonus
Info
Spielen
7
Casinonic
Casinonic
  • 2019 gegründet
  • Live Casino
  • 1200 Spiele
20 CHFMindesteinzahlung
€1200 Bonus
Info
Spielen
8
CasinoLand
CasinoLand
  • 2015 gegründet
  • Live Casino
  • 300 Spiele
10 CHFMindesteinzahlung
€800 Bonus
Info
Spielen
9
Betway
Betway
  • 2006 gegründet
  • Live Casino
  • 380 Spiele
10 CHFMindesteinzahlung
€1000 Bonus
Info
Spielen
10
Jackpot City
Jackpot City
  • 1998 gegründet
  • Handy Casino
  • Auszahlungsquote 95.96%
10 CHFMindesteinzahlung
CHF1600 Bonus
Info
Spielen
11
Jonny Jackpot
Jonny Jackpot
  • 2019 gegründet
  • 1300 Spiele
  • Live Casino
10 CHFMindesteinzahlung
€1000 + 100 FS Bonus
Info
Spielen

Vorteile der Kreditkarten für Casinofans

Bei der Auswahl einer Zahlungsmethode stellen sich folgende logische Fragen: Wie gut ist Visa/ Mastercard für Casino-Zahlungen? Lohnt es sich, eine Kreditkarte anderen Zahlungsdiensten wie E-Wallets vorzuziehen? Die Vorteile und mögliche Nachteile (wir werden die Nachteile im nächsten Abschnitt analysieren) helfen Ihnen, die Methode objektiv zu bewerten und die richtige Lösung zu finden.

  • Breite Akzeptanz. Möglicherweise finden Sie eine Person, die keine Kreditkarte hat. Es ist aber fast unmöglich, dass diese Person von Mastercard oder Visa noch nie gehört hat. Kreditkarten gehören zu den am weitesten verbreiteten Zahlungsoptionen offline sowie online. Infolgedessen sind sie sehr populär in der Casino-Welt.
  • 24/7 Zugang zu Geldern. Unabhängig von der Tageszeit ist es möglich, eine schnelle Einzahlung im Casino mit Kreditkarte zu leisten, ohne das Haus zu verlassen. Sie müssen keine Zeit damit verschwenden, an der Kasse der Bank in der Schlange zu stehen, um das Glücksspiel zu bezahlen – Einzahlungen erfolgen online.
  • Flexible Limits. In diesem Verhältnis eignet sich die Kreditkarte sowohl für Anfänger, die kleinere Einzahlungen tätigen, als auch für Profis, die große Beträge einzahlen, um von High-Roller-Boni zu profitieren. Die Mindesteinzahlung mit Visa und Mastercard liegt normalerweise bei 10 Euro (seltener 20 Euro).
  • Sofortige und gebührenfreie Einzahlungen. Ein eingezahlter Geldbetrag wird sofort nach der Bestätigung des Deposits dem Spielerkonto gutgeschrieben. Virtuelle Spielbanken erheben normalerweise keine Gebühren bei Einzahlungen.
  • Willkommensbonus und weitere Bonusangebote. Sowohl Visa als auch Mastercard erfüllen die Anforderungen an die Bonusberechtigung. Dies bedeutet, dass Sie Ihr Spielbudget erhöhen können, indem Sie eine Einzahlung über Kreditkarte tätigen.
  • Auszahlung auf Kreditkarte ist möglich. Das Glücksspielunternehmen, das Kreditkarten für Einzahlungen akzeptiert, macht es im Regelfall auch möglich, die Gewinne mit derselben Methode auszuzahlen.
  • Hohes Sicherheitsniveau. Sowohl Visa als auch Mastercard erfüllen hohe Sicherheitsstandards und verwenden moderne Sicherheitstechnologien, um die persönlichen und finanziellen Daten der Kunden bestmöglich zu schützen.

Nachteile der Kreditkartenzahlungen

Auch die Verwendung dieser Option in Schweizer online Casinos ist eine Medaille mit zwei Seiten. Als nachteilig können sich die folgenden Aspekte erweisen:

  • Wenig Kontrolle für Spielsuchtgefährdete. Da das Girokonto normalerweise nicht sofort, sondern zum späteren Zeitpunkt belastet wird, entsteht das Risiko, die Selbstdisziplin zu verlieren und mehr Geld als geplant auszugeben. Infolgedessen sollten die Spieler, die schnell den finanziellen Überblick beim Spielen um echtes Geld verlieren, diese Zahlungsoption mit Vorsicht einsetzen.
  • Längere Transferzeiten. Es geht dabei um die Dauer der Auszahlung. Im Vergleich zu einigen anderen Zahlungsoptionen wie E-Wallets dauert es deutlich länger, bis der gewonnene Betrag dem Spielerkonto gutgeschrieben wird.
  • Auszahlungen manchmal sind nicht möglich. Bei einigen online Spielbanken stehen Mastercard Karten nur für Einzahlungen zur Verfügung. Falls Sie Ihr Spielerkonto in einem solchen Casino über Mastercard aufgefüllt haben, wird Ihnen klassische Banküberweisung für online Casino Auszahlung angeboten.
  • Online Casino sollte Sicherheitsstandards einhalten. Da Sie Ihre Kreditkarteninformationen auf der Casinoseite eingeben, müssen Sie die Auswahl der Glücksspielplattform sehr ernst nehmen.
  • Bei einigen online Spielbanken können Gebühren bei einer Auszahlung anfallen.

Kreditkarten als Zahlungsmittel in virtuellen Casinos

Wenn Sie Ihre Kreditkarte beim Online-Shopping verwendet haben, werden Sie kein Problem damit haben, Ihr Casinokonto zu finanzieren. Es ist keine Erfahrung erforderlich, um Ihr Casinokonto mit Ihrer Karte aufzuladen und online Video Slots um Echtgeld zu spielen. Die Karte wird auf die gleiche Weise wie bei Online-Einkäufen verwendet. Der Karteninhaber verfügt über alle erforderlichen Informationen auf der Vorder- und Rückseite der Karte, sodass diese schnell in die erforderlichen Felder eingegeben werden können. Nach erfolgreicher Bestätigung des Einzahlungsvorgangs wird die eingezahlte Summe sofort gutgeschrieben.

Wie erfolgt die Einzahlung?

Einer der Hauptgründe für die Popularität von Kreditkarten online Casinos ist die einfache Durchführung von Finanztransaktionen. Millionen von Menschen auf der ganzen Welt verwenden ihre Kreditkarten regelmäßig für Offline- und Online-Transaktionen. Die Spieler, die sich entscheiden, ihr Casinokonto mit dieser Zahlungsoption aufzuladen, werden angenehm überrascht sein, wie einfach und schnell dies erfolgt. Wie kann man im online Casino mit Kreditkarte bezahlen? Es sind nur wenige Schritte erforderlich, bis man mit dem Spiel um Echtgeld beginnen kann:

  1. Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten in Ihrem Casino-Account ein. Sind Sie noch nicht registriert? Dann wählen Sie eine Casinoseite aus unserer TOP Anbieter Liste aus und registrieren Sie schnell ihr neues Casinokonto.
  2. Klicken Sie auf den Button „Kasse“ und weiter auf „Einzahlen“.
  3. Wählen Sie Ihren Kreditkartenanbieter (Visa oder Mastercard) als Einzahlungsmethode aus.
  4. Geben Sie die erforderlichen Karteninformationen ein. Es ist wichtig zu beachten, dass die Daten auf der Karte mit den Daten für das Casinokonto übereinstimmen müssen. Die folgenden Informationen müssen Sie eingeben:
    • die Kreditkartennummer (16-stellige Nummer);
    • das Ablaufdatum;
    • Name des Karteninhabers – dies sollte Ihr Name sein;
    • CVV-Code – dies ist die dreistellige Nummer auf der Rückseite Ihrer Karte.
  5. Geben Sie zumindest einen minimalen Betrag ein, den Sie für das Spielen in der online Spielbank Ihrer Wahl benötigen.
  6. Klicken Sie auf „Einzahlen“.
  7. Abhängig vom Kreditkartenanbieter muss Ihre Identität mittels eines Codes (per SMS oder E-Mail) bestätigt werden.
  8. Nach erfolgreicher Bestätigung der Einzahlung wird die Kreditkartenzahlung gebucht und das Geld steht Ihnen so gut wie sofort zur Verfügung.

Nach der ersten Einzahlung wird Ihnen normalerweise ein Willkommensbonus direkt auf Ihr Casinokonto gezahlt.

Auszahlungen per Kreditkarte

Sobald Sie eine Einzahlung getätigt und einen beachtlichen Betrag gewonnen haben, ist es auch einfach, Ihr Geld auszuzahlen. Ihre Kreditkarteninformationen sind bereits auf dem Konto gespeichert, sodass Sie auf die gleiche Weise sicher Gewinne auszahlen können. Das Geld wird direkt auf das verknüpfte Bankkonto überwiesen. Um Casino Auszahlung auf Ihre Kreditkarte durchzuführen, befolgen Sie folgende Schritte:

  1. Klicken Sie auf den Button „Kasse“ und weiter auf „Auszahlen“.
  2. Wählen Sie die Kreditkarte als Auszahlungsoption aus. Grundsätzlich sollten Sie bei der Auszahlung dieselbe Methode verwenden, mit der Sie Ihr Spielerkonto aufgeladen haben.
  3. Geben Sie den Auszahlungsbetrag ein. Beachten Sie, dass jeder Anbieter die Limits zum Abheben festlegt. In den meisten Fällen liegt der Mindestauszahlungsbetrag bei nur 20 Euro. Der maximale Auszahlungsbetrag kann bei 50.000 Euro liegen, aber dies hängt vom Anbieter ab.
  4. Warten Sie einfach auf Ihre Gewinne. Obwohl Einzahlungen sofort gutgeschrieben werden, sind Auszahlungen nicht so einfach. Die Bearbeitung eines Antrags auf Abhebung von Geldern in einem guten Casino erfolgt innerhalb von 24 (manchmal 48) Stunden. Die genaue Auszahlungszeit hängt vom Finanzinstitut ab. Ihr Geld wird Ihrem Konto innerhalb von 2-5 Werktagen gutgeschrieben.

Es kommt manchmal vor, dass die Kreditkarten nicht für Auszahlungen geeignet sind. In diesem Fall muss man die Banküberweisung als Auszahlungsmethode verwenden und mit noch längerer Auszahlungsdauer rechnen.

Sicherheit von Zahlungen mit Kreditkarten

Kreditkarten sind durch verschiedene Sicherheitsmaßnahmen geschützt und gelten damit heutzutage als absolut sicheres und zuverlässiges Zahlungsverfahren. Karteninhaber können sicher sein, dass Ihre finanziellen Informationen streng geschützt behandelt werden, insbesondere bei den großen Kreditkartenanbietern. Visa und Mastercard haben zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen für Zahlungen im Internet eingeleitet. Sicherheitsverfahren wie „Verified by VISA“ und „Mastercard SecureCode“ gewährleisten durch einen eindeutigen Code, dass der Benutzer tatsächlich mit dem Kreditkarteninhaber übereinstimmt. Wenn die Karte verloren geht oder gestohlen wird, können unerwünschte Transaktionen abgelehnt werden und der Benutzer wird keine negativen Folgen haben. Es reicht nur, den Kundenservice per Telefon zu kontaktieren, um die verlorene Karte für zukünftige Transaktionen zu sperren.

Trotzdem sollten Sie darauf achten, wo Sie Ihre Kreditkarteninformationen eingeben. Wir würden Ihnen empfehlen, keine finanziellen Daten auf öffentlichen Computern preiszugeben. Sie sollten sicherstellen, dass die Casinoseite Ihrer Wahl vertrauenswürdig ist und Ihre Daten, sowohl persönliche als auch finanzielle, gemäß den Standards geschützt sind. Die Verbindung sollte immer über eine SSL-Verschlüsselung gesichert sein. Eine gültige Lizenz in der EU ist auch ein absolutes Muss. Weitere Attribute einer zuverlässigen Casinoplattform sind Zertifikate von unabhängigen Prüflabors wie eCOGRA und iTechLabs.

Besonderheiten von Kreditkarten in Schweizer Casinos

Kreditkarten sind nicht nur im Alltag für die Bezahlung von Waren und Dienstleistungen populär, sondern auch bei virtuellen Casinos. Online Glücksspielportale haben sich von Anfang an auf Kreditkarten für Ein- und Auszahlungen verlassen, deshalb gehören Visa und Mastercard zu den ältesten Zahlungsoptionen im Bereich der Glücksspiele. Sofortige Verfügbarkeit, Sicherheit und breite Akzeptanz – diese Attribute von Kreditkarten sind besonders vorteilhaft für Spieler in der Schweiz.

Seit dem Erscheinen der ersten Casinoseiten hat sich die Gambling-Industrie, einschließlich des Zahlungssystems, stark verändert. In den letzten Jahren hat nicht nur die Anzahl der online Casinos und Software-Entwickler, sondern auch der Finanzdienstleister rasant angewachsen. Jedes moderne und seriöse online Casino mit der EU-Lizenz bietet über ein Dutzend verschiedene Optionen für bequeme Transaktionen an. Und jede von ihnen sollte in der Lage sein, mit Kreditkarten zu konkurrieren.

Limits für Zahlungen mit Kreditkarten

Wenn Sie beispielsweise in einem Supermarkt einkaufen, wird in der Regel kein Mindestbetrag für die Zahlung per Kreditkarte festgelegt. Aber bei Glücksspielanbietern steht die Sache anders. In allen online Spielbanken, egal ob neu oder etabliert, gibt es einen minimalen und maximalen Betrag für jede Zahlungsmethode. Die Limits für Transaktionen sind breit genug, um alle Spieler zufrieden zu stellen, sowohl Freizeitspieler als auch High Roller. In vielen Fällen beträgt die Mindesteinzahlung per Mastercard-/ Visa-Karte 10 Euro, etwas seltener – 20 Euro. Die Höchsteinzahlung kann sogar 50.000 Euro betragen, während die maximale Einzahlung mit E-Wallets auf 10.000 – 15.000 Euro begrenzt ist.

Sie sollten sich im Voraus informieren, welche Mindest- und Höchstsummen von einem bestimmten Anbieter zugelassen werden. Die Informationen über Limits befinden sich auf der Zahlungsseite. Im Zweifelsfall können Sie sich an den Kundendienst vom Kreditkarte online Casino wenden, um alle Details zu klären.

Gebühren in Schweizer Casinos

Muss man bei Ein- und Auszahlungen per Kreditkarte im online Casino mit Gebühren rechnen? Auf diese Frage können wir keine eindeutige Antwort geben, denn es hängt von der Casinoseite ab, bei der Sie sich registriert haben. In den meisten Fällen sind Transaktionen für Spieler gebührenfrei, da das Casino alle Kosten übernimmt. Es gibt aber auch die Anbieter, die von Spielern eine Gebühr von 2 bis 3 Prozent verlangen.
Daher ist es lohnenswert, sich im Voraus nach den Richtlinien der Casinoseite zu erkundigen, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden. Die Informationen zu den möglichen Gebühren können Sie auf der Zahlungsseite oder direkt in den allgemeinen Geschäftsbedingungen finden.

Bonus für Kreditkartenzahlungen

Es gibt keinen speziellen Bonus, der nur exklusiv bei der Kreditkartenzahlung zur Verfügung steht. Aber Sie können von jedem Begrüßungsbonus profitieren, der angeboten wird, nachdem Sie eine Einzahlung via Kreditkarte getätigt haben. Während es zahlreiche Einschränkungen für E-Wallets wie Neteller und Skrill gelten, sind Visa- und Mastercard-Einzahlungen normalerweise zur Teilnahme an allen Bonusangeboten berechtigt. Der typische Willkommensbonus wird als Einzahlungsbonus in der Höhe von 100 Prozent gewährt. Es kommt häufig vor, dass der Willkommensbonus als Teil eines Begrüßungspaketes gilt und ein paar Einzahlungen umfasst. Freispiele sind dabei keine Seltenheit.

Von großer Bedeutung für einen guten Bonus sind die damit verbundenen Bedingungen. Bonusguthaben muss x-mal umgesetzt werden, bevor eine Auszahlung möglich ist. Je niedriger die Umsatzanforderung ist, desto profitabler ist es für Spieler. Vergessen Sie bei den Bonusbedingungen im online Casino Kreditkarte nicht, den Mindesteinzahlungsbetrag, die Zeitrahmen, die maximale Einsatzgröße und die gültigen Spiele zu beachten.

Visa und Mastercard: Was ist besser?

Visa und Mastercard sind die zwei größten Namen auf dem Gebiet der Kartenzahlungen. Beide Kartensysteme sind in der Gambling-Welt weit verbreitet und stehen bei den meisten online Casinos und Wettbüros zur Auswahl. Beide Unternehmen verfügen über langjährige Erfahrung und sind auf dem Markt stabil und zuverlässig. Das Mastercard-Protokoll wird aber als zuverlässiger angesehen. Forschende der ETH Zürich berichten, dass Visa-Kreditkarten eine Sicherheitslücke haben sollen, wobei Kreditkarten von Mastercard und anderen Anbietern nicht betroffen sind.

Welche Methode ist für Zahlungen in der Glücksspielbranche effektiver und besser? Fast jedes Casino, das Visa als Zahlungsoption akzeptiert, bietet auch Zahlungen mit der Mastercard-Methode an und umgekehrt. Wenn Sie Ihr Casinokonto für Ihre erfolgreiche Spielsitzung schnell aufladen möchten, sind sowohl Visa als auch Mastercard dafür perfekt geeignet. In Bezug auf die Auszahlungen ist Mastercard der Visa-Karte ein bisschen unterlegen. Sie werden feststellen, dass nicht alle online Spielbanken es ermöglichen, Geld auf Mastercard-Karte auszuzahlen. Daher müssen Sie immer vor einer Einzahlung überprüfen, welche Zahlungsmittel für Auszahlungen eingesetzt werden können.

Im großen Ganzen ist kein Zahlungsverfahren besser. Beide Zahlungssysteme sind sehr ähnlich. Für Spieler ist es entweder egal oder Geschmackssache, wenn Sie Visa oder Mastercard im Kreditkarte online Casino bevorzugen. Unser Tipp: Achten Sie darauf, ob Gebühren bei Zahlungen anfallen, welche Limits gelten und wie lange das Casino die Auszahlungsanforderung bearbeitet.

Arten der Karten

Grundsätzlich gibt es vier verschiedene Arten von finanziellen Karten, die sich in ihrer Funktionsweise und in ihrem Zweck unterscheiden.

  • Debitkarte. Eine solche Karte ist mit dem Bankkonto des Besitzers verknüpft. Sie gewährt nur Zugriff auf Ihr eigenes Geld, das Sie zuvor auf Ihr Bankkonto eingezahlt haben. Mit einer Debitkarte können Sie Einkäufe bezahlen und Transaktionen mit Geld tätigen, aber nur Geld verwenden, das Sie auf Ihrem Konto haben. Wenn die Debitkarte beispielsweise 100 Euro enthält, ist eine Einzahlung von 110 Euro nicht mehr möglich, da nicht genügend Guthaben auf dem Konto vorhanden ist. Maestro- und V-Pay-Karten sind Debitkarten der Kreditkartenanbieter Mastercard und Visa.
  • Kreditkarte. Eine Kreditkarte ermöglicht in Kontrast zu einer Debitkarte den Zugriff nicht auf Ihr Geld, sondern auf Geld des Finanzinstituts. Es wird Ihnen eine Art Kredit gewährt. Die Kreditkartenabrechnung erfolgt häufig am Ende des Monats. Kredit- und Debitkarten sehen mit 16-stelligen Kartennummern, Ablaufdaten und PIN-Codes ziemlich gleich aus. Mit Debitkarten können Kunden das Geld verwenden, das sie bei der Bank eingezahlt haben. Mit Kreditkarten kann man bis zu einem bestimmten Limit Geld von einer Bank ausleihen, um Waren zu kaufen, Bargeld abzuheben oder Einzahlungen in Kreditkarten online Casinos zu tätigen.
  • Prepaid-Karte. Eine Prepaid-Karte funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie eine Debitkarte. Sie können für alle Waren und Dienstleistungen innerhalb des darauf verfügbaren Betrags bezahlen. Der Hauptunterschied zur Debitkarte besteht darin, dass sie nicht an ein Bankkonto gebunden ist. Stattdessen geben Sie das Geld aus, das Sie im Voraus auf Ihr Prepaid-Kartenkonto eingezahlt haben.
  • Virtuelle Karte. Es gibt auch sogenannte virtuelle Karten. Sie sind in einem eingeschränkten Gebiet tätig – ausschließlich für Zahlungen im Internet. Sie können nicht zum Bezahlen in einem Supermarkt oder zum Abheben von Bargeld an einem Geldautomaten verwendet werden, da die Karte selbst physisch nicht vorhanden ist. Es sind nur die für die Zahlung erforderlichen Daten vorhanden.

Alternative Zahlungsoptionen

Nicht jeder Gambler verfügt über eine Kreditkarte oder möchte diese in online Glücksspielportalen verwenden. Jede gute Casinoseite in der Schweiz bietet zahlreiche Zahlungsoptionen, mit denen Sie schnell und zuverlässig ein- und auszahlen können. Wenn es sich um Alternativen zu Kreditkarten handelt, erfreuen sich E-Wallets wie Skrill, Neteller, ecoPayz und PayPal besonderer Beliebtheit. Einer der größten Vorteile von E-Wallets ist die schnellste Abwicklung von Auszahlungen. Beliebt sind auch paysafecard, Sofortüberweisung und Giropay. In der nachfolgenden Tabelle geben wir Ihnen einen schnellen Vergleich der häufigsten Zahlungsmethoden in online Casinos.

Zahlungsanbieter Benutzerkonto Einzahlungsdauer Auszahlungsdauer** Einzahlungsgebühr Auszahlungsgebühr
VISA Erforderlich Sofort 1-4 Arbeitstage
Mastercard Erforderlich Sofort 1-5 Arbeitstage
Skrill Erforderlich Sofort 1-3 Arbeitstage
Neteller Erforderlich Sofort 1-3 Arbeitstage 2,5%*
PayPal Erforderlich Sofort 1-2 Arbeitstage 3,4% + 0.55 CHF*
Paysafecard Nicht erforderlich Sofort
SOFORT Nicht erforderlich Sofort
Giropay Nicht erforderlich Sofort
EcoPayz Erforderlich Sofort 1-3 Arbeitstage
Banküberweisung Bankkonto erforderlich 1-2 Arbeitstage 2-7 Arbeitstage

 

* für das Empfangen von Zahlungen
** Auszahlungen werden von Online-Casinos innerhalb ein paar Arbeitstage abgewickelt

Fazit

Wenn Sie sich dafür entscheiden, im online Casino um Echtgeld zu spielen, stehen Ihre Kreditkarte sofort zur Verfügung. Visa und Mastercard sind die beliebtesten und am weitesten verbreiteten Kreditkartenanbieter in der ganzen Welt – und auch in der online Casino-Welt ist das der Fall. Obwohl sich die Glücksspielindustrie in den letzten Jahren stark verändert hat, obwohl es heute viele andere Finanzdienstleister gibt, bleiben Mastercard- und Visa-Karten immer noch konkurrenzfähig. Dafür gibt es viele Gründe –hohe Sicherheitsstandards (SSL-Verschlüsselung, 2-Factor-Authentifizierung), Verfügbarkeit, flexible Limits, Simplizität, schnelle Einzahlungsvorgänge, meist gebührenfreie Transaktionen.

Wenn von Nachteilen die Rede ist, muss es beachtet werden, dass die Auszahlungsdauer in einigen Fällen bis zu 5 Tage (manchmal noch länger) betragen kann. Darüber hinaus akzeptieren nicht alle Casinoseiten Kreditkarten als Auszahlungsmethode. Da Sie Ihre Kreditkarteninformationen im Formular direkt auf der Zahlungsseite eingeben müssen, ist es von großer Bedeutung, ein lizenziertes und seriöses Casino für Echtgeld-Spiel zu wählen. Sie können sich auf die Meinung unserer Experten verlassen, um eine lange Suche zu vermeiden und einen Anbieter mit lukrativen Boni und erstklassigem Spielportfolio schnell zu finden. Bei uns finden Sie die Liste von Kreditkarten online Casinos, die unsere Experten geprüft, getestet und hoch bewertet haben.

FAQ

💡 Welche Einzahlungslimits gibt es für Kreditkarten in Schweizer Casinos?

Jedes online Casino regelt die Mindest- und Höchstbeträge individuell. Die Mindesteinzahlung liegt für gewöhnlich bei 10€, die sich jeder Casinofan leisten kann. Der maximale Einzahlungsbetrag liegt im Durchschnitt bei 10.000 – 15.000€, kann aber bei einigen Anbietern bei 50.000€ liegen.

💡 Fallen Gebühren bei Zahlungen mit der Kreditkarte an?

Die Kartenanbieter wie Visa und Mastercard erheben Gebühren für jede Zahlung. Die meisten Casinos in der Schweiz übernehmen diese Gebühren, sodass alle Transaktionen für Spieler gebührenfrei sind.

💡 Wie lange dauert die Auszahlung auf eine Kreditkarte?

Die genaue Auszahlungsdauer hängt vom gewählten Casino und von der jeweiligen Bank ab. Nach der Bearbeitung des Auszahlungsantrags im Casino sollte Ihr Guthaben innerhalb von ein bis fünf Werktagen auf Ihrer Kreditkarte erscheinen.

💡 Wie lange dauert es, bis die Einzahlung auf dem Spielerkonto angezeigt wird?

Wenn Sie mit einer Kreditkarte im online Casino einzahlen, steht Ihnen das Geld sofort zur Verfügung. Eine Verzögerung kann nur selten auftreten.